Langläuferin Arianna Follis hat auf der fünften Etappe der Tour de Ski einen Heimsieg gefeiert und sich damit auch an die Spitze der Gesamtwertung gesetzt.

Die Italienerin setzte sich auf der 17 km langen Strecke durch das Hochpustertal nach Toblach im Schlussspurt in 34:34,8 Minuten gegen Petra Majdic aus Slowenien (3,4 Sekunden zurück) und die Polin Justyna Kowalczyk durch (4,1).

Katrin Zeller aus Oberstdorf, einzige verbliebene deutsche Starterin, wurde mit einem Rückstand von 3:16,5 Minuten 17.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel