Evi Sachenbacher-Stehle hat den deutschen Skilangläuferinnen mit Platz zwei im 15-km-Jagdrennen von Rybinsk den ersten Weltcup-Podestplatz der Saison beschert.

Die Staffel-Olympiasiegerin von 2002 lag bei eisigen Temperaturen nur 9,8 Sekunden hinter Siegerin Justyna Kowalczyk. Die Polin baute ihre Führung im Gesamtweltcup aus.

Nicole Fessel schaffte mit Platz neun die Olympia-Norm und dürfte damit als 14. Mitglied im deutschen Skilanglaufteam mit nach Vancouver fahren. Sachenbacher-Stehle schaffte es erstmals seit März 2008 aufs Podium.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel