Evi Sachenbacher-Stehle und Stefanie Böhler haben den Teamsprint beim Weltcup in Rybinsk gewonnen und damit den deutschen Skilangläuferinnen den ersten Saisonsieg beschert.

Das Duo lag im Ziel 3,9 Sekunden vor Russland. Bei den Männern schafften Tim Tscharnke (Biberau) und Josef Wenzl (Zwiesel) als Dritte 5,2 Sekunden hinter Sieger Russland ebenfalls den Sprung aufs Podest.

Die Biathletin Miriam Gössner (Garmisch) landete gemeinsam mit Claudia Nystad (Oberwiesenthal) auf Platz vier. In den Einzelrennen hatten zuvor Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl) als Zweite und Rene Sommerfeldt (Oberwiesenthal) auf Platz vier überzeugt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel