Der Langlauf-Nachwuchs des Deutschen Ski-Verbandes hat bei der Junioren-WM in beiden Wettbewerben die Medaillen klar verpasst.

Bei den Junioren belegte Philipp Marschall (Dermbach) in dem von starken Schneefällen beeinträchtigten 15-km-Lauf als bester Deutscher Platz elf unmittelbar vor Andreas Katz (Baierbronn). Sieger des Rennens war der Russe Wladislaw Skobelew.

Beim 10-km-Rennen des weiblichen Nachwuchses hatte zuvor Monique Siegel (Oberwiesenthal) auf Rang 13 mit 1:37,4 Minuten Rückstand auf die finnische Siegerin Kerttu Niskanen (29:26,3 Minuten) für die beste deutsche Platzierung gesorgt. Sabrina Bühler (Leutkirch/1:40,0) belegte Rang 15.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel