Norwegens Sprint-Olympiasieger Tor Arne Hetland wird wahrscheinlich Trainer der deutschen Langlauf-Sprinter bleiben.

"Mir macht der Job sehr viel Spaß. Ich würde gerne bleiben", sagte der 36-Jährige, dessen Einjahres-Vertrag am 1. April ausläuft.

Unabhängig vom Abschneiden der deutschen Sprintgruppe hatte der Sportdirektor des Deutschen Skiverbandes, Thomas Pfüller, zuvor in Whistler angekündigt, die Zusammenarbeit mit dem Ex-Weltmeister fortsetzen zu wollen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel