Der Olympiazweite Tobias Angerer hat als Siebter beim Skilanglauf-Weltcup in Lahti das Podest verpasst. Der Vachendorfer lag im 30-km-Jagdrennen 56,7 Sekunden hinter dem französischen Überraschungssieger Maurice Manificat. Platz zwei belegte der Tscheche Lukas Bauer. Der doppelte Olympiazweite Axel Teichmann hatte auf den Start in Finnland verzichtet.

Im 15-km-Jagdrennen der Frauen hatte Teamsprint-Olympiasiegerin Evi Sachenbacher-Stehle zuvor beim Sieg der Norwegerin Marit Björgen Platz sechs belegt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel