Der Olympiazweite Axel Teichmann hat am zweiten Tag des Weltcup-Finals der Skilangläufer in Schweden eine starke Vorstellung gezeigt.

Der 30-Jährige landete beim Prolog über 3,3 km in der klassischen Technik in Falun auf dem fünften Platz. Der Olympiazweite Tobias Angerer (Vachendorf) wurde 12.. Tom Reichelt ging als 50. aus der Loipe, Rene Sommerfeldt (beide Oberwiesenthal) kam als 52. ins Ziel.

Den Sieg sicherte sich Olympiasieger Dario Cologna aus der Schweiz in 9:55,3 Minuten vor dem Schweden Mats Larsson und dem Russen Maxim Wilgschanin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel