Teamsprint-Olympiasiegerin Evi Sachenbacher-Stehle hat am vorletzten Tag des Weltcup-Finals der Skilangläufer in Schweden eine starke Leistung gezeigt.

Die 29-Jährige belegte im Jagdrennen über 10 km in Falun den fünften Platz. Die Olympiazweite Katrin Zeller kam als 22. ins Ziel, Stefanie Böhler wurde 25.

Auf dem Podium standen ausschließlich Norwegerinnen. Den Sieg sicherte sich die dreimalige Olympiasiegerin Marit Björgen in 31:58, 4 Minuten vor Kristin Störmer Steira und Therese Johaug.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel