Der junge Tim Tscharnke hat beim Langlauf-Weltcup im schwedischen Gällivare den Sprung unter die besten Zehn knapp verfehlt.

Der 20-jährige Teamsprint-Olympiazweite aus Biberau lief über die 15 km Freistil auf Rang elf und verbuchte damit die halbe Norm für die WM in Oslo Ende Februar. Nur 2,1 Sekunden fehlten Tscharnke zu Platz zehn.

Axel Teichmann (Bad Lobenstein) und Tobias Angerer (Vachendorf) enttäuschten beim klaren Sieg des Schweden Marcus Hellner auf den Plätzen 37 und 44. Jens Filbrich (Frankenhain) belegte Rang 26.

Hinter Hellner sicherten sich der Schweizer Dario Cologna und Daniel Rickardsson aus Schweden die weiteren Plätze auf dem Podium.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel