Olympiasiegerin Evi Sachenbacher-Stehle muss aus gesundheitlichen Gründen auf einen Start beim Heim-Weltcup der Langläufer am Wochenende in Düsseldorf verzichten.

Die 30-Jährige soll sich wegen eines leichten grippalen Infekts schonen. "Wir wollen nichts riskieren", sagte Sachenbacher-Stehle, die in Vancouver im Teamsprint ihr zweites Olympia-Gold gewonnen hatte: "Ich finde es total schade und es tut mir leid für meine Fans. Zumal die Veranstaltung direkt in der Stadt am Rheinufer schon ein sehr spezielles Flair hat. Das sind immer großartige Rennen."

Damit ist der Fehlstart in den Weltcup für Sachenbacher-Stehle endgültig perfekt. "Ich hatte schon bei den ersten beiden Weltcups das Gefühl, dass bei mir etwas nicht ganz stimmt", sagte sie: "Jetzt habe ich die Chance, mich auszukurieren und ein bisschen Kraft zu tanken - dann wird es auch wieder besser laufen. Da bin ich optimistisch."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel