Katrin Zeller hat beim Skilanglauf-Weltcup in Davos als beste Deutsche den neunten Rang belegt. Die Oberstdorferin hatte nach 10 km im klassischen Stil 1:52,5 Minuten Rückstand auf Siegerin Marit Björgen aus Norwegen.

Die Dreifach-Olympiasiegerin von Vancouver dominierte die Konkurrenz auch bei ihrem fünften Saisonstart nach Belieben und verwies die Polin Justyna Kowalczyk sowie ihre Landsfrau Therese Johaug auf die Plätze zwei und drei.

Zellers Vereinskollegin Nicole Fessel verfehlte als 16. mit einem Rückstand von 2:22,5 Minuten auf Björgen den Sprung unter die besten Zehn, Steffi Böhler landete knapp davor auf dem 14. Platz. Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl) ist noch immer auf Formsuche und belegte Rang 21.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel