Die Skilangläufer können wie geplant am 22. November in Gällivare in ihre Weltcup-Saison starten.

Die schwedischen Organisatoren vermeldeten aus dem Wintersport-Zentrum 70 Kilometer nördlich des Polarkreises Temperaturen von 15 Grad unter dem Gefrierpunkt. "Es ist kalt und wird kalt bleiben. Gällivare ist bereit für den Weltcup", erklärte Wettkampf-Chef Lars Gunnar Pettersson.

Auf dem Programm stehen am Samstag die Freistil-Auftaktrennen der Frauen über 10 km und der Männer über 15 km sowie am Sonntag die ersten Weltcup-Staffeln.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel