Biathlon-Olympiasieger Emil Hegle Svendsen wird mit den norwegischen Langläufern bei der Heim-WM in Oslo auf Medaillenjagd gehen, Ole Einar Björndalen dagegen fehlt erwartungsgemäß im vorläufigen Aufgebot der Ski-Nation.

Der sechsmalige Olympiasieger Björndalen hatte immer wieder offen mit einem Start am Holmenkollen (23. Februar bis 6. März) geliebäugelt, wurde von Sportchef Age Skinstad aber nicht berücksichtigt.

Stattdessen steht der 25 Jahre alte Svendsen, Einzel-Sieger von Vancouver, im Kader, den der norwegische Skiverband am Montag bekannt gab.

16 Athleten, darunter die Gold-Kandidaten Petter Northug und Marit Björgen, haben ihr Ticket bereits sicher, zwei weitere sollen sich bei den Weltcup-Rennen im russischen Rybinsk noch für einen Platz in der Sprint-Mannschaft empfehlen.

Insgesamt darf Norwegen 18 Langläufer starten lassen. Die genaue Besetzung der Rennen wurde noch nicht bestimmt - mit einer Ausnahme: Northug wird auch am Sprint teilnehmen.

Die Männer-Staffel der Norweger soll erst am 27. Februar nominiert werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel