Langläufer Josef Wenzl hat beim Weltcup in Rybinsk/Russland beim Sieg des Russen Alexej Petuchow als bester deutscher Starter den sechsten Platz im Sprint-Wettbewerb belegt.

Bei den Frauen scheiterte Denise Herrmann beim Erfolg der Slowenin Vesna Fabjan erst im Halbfinale und belegte den neunten Rang.

Enttäuschend verlief der Sprint für Evi-Sachenbacher-Stehle. Die zweimalige Olympiasiegerin, die am Freitag in der Verfolgung als Neunte aufsteigende Tendenz gezeigt hatte, verpasste das Viertelfinale. Auch Franz Göring, Sechster in der Verfolgung, kam wie Andreas Katz nicht über die Qualifikation hinaus.

Tobias Angerer hatte Pech und schied im Viertelfinale nach einem Stockbruch aus. Auch für Daniel Heun (Gersfeld) und Katrin Zeller war in der zweiten Runde Endstation.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel