Die deutschen Skilangläufer bestreiten den Weltcup-Auftakt im schwedischen Gällivare ohne Franz Göring. Der 24-Jährige wird von Bundestrainer Jochen Behle nach einem gerade überstandenen Erkältungsinfekt geschont.

"Es hat noch keinen Zweck. Der Trainingsrückstand bei Franz ist aktuell zu groß. Er soll erst einmal aufholen", so Behle.

Göring trainiert weiterhin im finnischen Muonio und wird in Gällivare von Tom Reichelt ersetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel