Die norwegischen Langläufer werden ihren Titel in der Staffel ohne den laufstarken Biathleten Emil Hegle Svendsen verteidigen. Der 25-Jährige wurde von der norwegischen Teamleitung nicht für das Rennen am Freitag nominiert.

"Ich bin nicht sauer, aber ich hätte es gerne etwas früher erfahren", sagte Svendsen, als er die Nachricht bekam: "Ich meine, dass ich der beste Mann für die dritte Position gewesen wäre."

Hegle Svendsen kann sich nun voll auf die Biathlon-WM im russischen Khanty Mansiyskab Donnerstag konzentrieren, wo er "einmal Gold im Einzel und in der Staffel" gewinnen will.

Wer anstelle von Hegle Svendsen als dritter Läufer ran darf, ist noch unklar. Sjur Röthe und Tord Asle Gjerdalen dürfen sich dafür bis Donnerstag noch empfehlen. Martin Johnsrud Sundby und Eldar Rönning sind für die Position eins und zwei gesetzt, Schlussläufer ist Petter Northug.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel