Der schwedische Langläufer Anders Södergren muss sich wegen des Verdachts auf Hodenkrebs einer Operation unterziehen. Wie der Staffel-Olympiadritte bekannt gab, sei in einem Hoden eine Zellveränderung mit Verdacht auf Krebs festgestellt worden.

"Das fühlt sich alles so unwirklich an. Ich bin in der Form meines Lebens und muss nun leider operiert werden. Aber das ist eine Sache, bei der man lieber kein Risiko eingeht", so der Distanz-Spezialist.

Neben zahlreichen WM-Medaillen stehen für Södergren bisher drei Weltcup-Siege zu Buche.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel