Die Langläufer des Deutschen Ski-Verbandes (DSV) hatten auch beim 4. Weltcup-Rennen der Saison mit den Podestplätzen nichts zu tun: Tom Reichelt belegte im französischen La Clusaz beim Sieg von Petter Northug über 30 km Freistil im Massenstart Rang 14.

Der Norweger setzte sich 0,3 Sek. vor dem Schweizer Dario durch. Dritter wurde im dichten Schneetreiben nach Auswertung des Zielfotos der Russe Alexander vor dem Italiener Girgio di Centa, die mit 2 Sek. Rückstand ins Ziel kamen.

Jens Filbrich erhielt als 30. einen Weltcup-Punkt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel