Die Saison der deutschen Skilangläufer wird am Donnerstag mit einem Sprintwettbewerb in der Skisporthalle im thüringischen Oberhof eröffnet.

Im Rahmen der zentralen Leistungskontrolle des Deutschen Ski-Verbandes (DSV) findet in der "Kühltruhe" der 3. internationale Ski-Hallen-Freistilsprint statt.

Die weltweit einzige Langlauf-Veranstaltung unter dem Hallendach soll Auskunft über den Fitnesszustand der Athleten geben.

Am Samstag folgen im Rahmen des 2009 eingeführten Deutschlandpokals Crossläufe auf den Standardstrecken am Oberhofer Grenzadler und das Skiroller-Skaten in der Weltcup-Arena.

Dabei werden knapp 200 Athleten aus acht Landesverbänden und dem Ausland in verschiedenen Altersklassen an den Start gehen.

Die Formklausur des DSV hatte bereits am vergangenen Wochenende mit einer Vielzahl von Tests auf den Laufbändern des Oberhofer Olympiastützpunktes begonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel