Der frühere russische Ski-Langlauf-Olympiasieger Jewgeny Dementjew steigt nach einer zweijährigen Dopingsperre wieder auf die Bretter und setzt seine Karriere fort.

Wie lokale Medien berichteten, wird der 28-Jährige an den nationalen Meisterschaften im kommenden Monat teilnehmen.

Dementjew war im August 2009 positiv auf eine Epo-ähnliche Substanz getestet worden, nachdem er bei den Olympischen Spielen 2006 in Turin die 30-km-Verfolgung gewonnen und beim 50-Kilometer-Massenstart Silber geholt hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel