Der Start von Tobias Angerer beim ersten Heim-Weltcup in Düsseldorf ist fraglich.

Der WM-Zweite hat nach seinen gesundheitlichen Problemen das Training zwar wieder aufgenommen, über eine Teilnahme an dem Sprint-Spektakel soll aber erst Ende der Woche entschieden werden. Angerer war vor anderthalb Wochen mit Fieber vorzeitig vom Weltcup in La Clusaz abgereist.

"Wir planen bei Tobias Angerer den Heim-Weltcup sozusagen als letzten Test vor der Tour de Ski. Dazu muss er aber hundertprozentig fit sein", sagte Bundestrainer Jochen Behle.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel