Hinter dem Weltcup-Auftakt der Skilangläufer am 19. und 20. November im norwegischen Beitostölen steht ein dickes Fragezeichen.

Mildes Wetter und fehlender Schnee haben bereits zur Absage von zuvor geplanten FIS-Rennen geführt. "Wir werden Mitte der kommenden Woche entscheiden, ob der Weltcup durchgeführt werden kann.

Derzeit sehen die Vorhersagen nicht sonderlich optimistisch aus", sagte FIS-Renndirektor Jürg Capol.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel