Skilangläuferin Nicole Fessel hat beim Weltcup in Kuusamo das erste deutsche Top-Ten-Resultat der Saison nur knapp verpasst.

Die WM-Siebte aus Oberstdorf schied im Klassik-Sprint erst im Halbfinale aus und kam letztlich auf Platz zwölf. Bei den Männern landete Axel Teichmann als bester DSV-Starter auf dem 22. Platz.

Die Siege gingen einmal mehr nach Skandinavien. Dreifach-Olympiasiegerin Marit Björgen (Norwegen) erwies sich erneut als unschlagbar und siegte wie schon beim Saison-Auftakt in Sjusjön vor Charlotte Kalla (Schweden) und Vibeke Skofterud (Norwegen).

Bei den Männern gewann der Schwede Teodor Peterson vor Nikita Krijutow (Russland) und dem Norweger Oystein Pettersen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel