Die deutschen Langläuferinnen haben auch im dritten Rennen der Saison eine Top-Ten-Platzierung verpasst.

Beim Weltcup im finnischen Kuusamo landete Nicole Fessel aus Oberstdorf als beste DSV-Athletin über fünf Kilometer Freistil auf Platz 18.

Den dritten Sieg im dritten Rennen sicherte sich die überragende Marit Björgen (Norwegen). Die dreifache Olympiasiegerin von Vancouver gewann vor der Schwedin Charlotte Kalla und Vibeke Skofterud (Norwegen).

Ebenfalls in die Punkte lief Katrin Zeller (Oberstdorf), die als 21. ins Ziel kam. Drittbeste Deutsche war Monique Siegel aus Oberwiesenthal, die auf Platz 35 das beste Weltcup-Resultat ihrer Karriere nur um einen Rang verpasste.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel