Virpi Kuitunen hat mit einem souveränen Sieg im 10-km-Rennen im klassischen Stil im tschechischen Nove Mesto die Führung in der Gesamtwertung der Tour de Ski übernommen.

Katrin Zeller kam auf der 4. Etappe als Zwölfte mit 1:38,2 Min. Rückstand auf die Finnin als beste Deutsche ins Ziel.

Kuitunen war mit 37,6 Sek. schneller als ihre Landsmännin Aino Kaisa Saarinen. Dritte wurde die Norwegerin Marit Björgen.

Die Italienerin Arianna Follis musste nach Rang 16 das Rote Trikot der Führenden abgeben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel