Die deutschen Skilangläufer warten bei der U-23-WM im französischen Praz de Lys weiter auf einen Podestplatz.

Im 30-km-Jagdrennen erreichte Philipp Marschall mit Platz sechs die bisher beste Platzierung für den Deutschen Skiverband, Stefan Seiffert wurde Achter. Nach jeweils 15 Kilometern im klassischen und freien Stil siegte der Kasache Sergej Tscherepanow.

Die deutschen Nachwuchs-Athletinnen enttäuschten beim Sieg der Polin Sylwia Jaskowiec im 15-km-Jagdrennen. Als Beste landete Sabrina Bühler auf dem 18. Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel