Wegen sibirischer Kälte von minus 21,7 Grad wurden die Jagdrennen der Damen und Herren beim Langlauf-Weltcup im russischen Rybinsk abgesagt worden.

Letztmals war 2003 ein Weltcup-Rennen in Otepää in Estland wegen Kälte gestrichen worden. Die Grenze für eine Absage liegt bei minus 20 Grad, da dann von einer Gesundheitsgefährdung ausgegangen werden muss.

Am Samstag hatte bereits das norwegische Team wegen der Kälte auf einen Start verzichtet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel