Bundestrainer Jochen Behle hat seine Kritik an Frauen-Coach Ismo Hämäläinen gegenüber der Sport Bild erneuert. "Schon im Dezember habe ich zu Ismo gesagt: Du gibst den Frauen zu viel Freiraum. Wer ist denn hier der Trainer?".

Nach Ansicht Behles müssen die Frauen mehr und intensiver trainieren. Statt 8000 sollen sie 9000 km im Jahr absolvieren. Der Anteil des "Schmerztrainings" solle von 12 auf 20 % steigen.

Darüber hinaus forderte der Coach mehr Training mit den Herren und stellte klar: "Es gibt keinen Maulkorb. Ich sage immer meine Meinung."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel