Riita-Liisa Roponen hat das 10-km-Jagdrennen in Falun gewonnen.

Die Finnin siegte nach jeweils fünf Kilometern in der klassischen und freien Technik auf der dritten Etappe des Weltcup-Finales mit 1,3 Sekunden Vorsprung vor der Norwegerin Therese Johaug.

Justyna Kowalczyk aus Polen übernahm durch Tagesplatz drei vor dem letzten Rennen die Führung in der Gesamtwertung.

Claudia Nystad aus Oberwiesenthal verpasste nach ihrem Sieg vom Freitag als Vierte diesmal das Podest knapp, Evi Sachenbacher-Stehle aus Reit im Winkl wurde Siebte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel