Der ehemalige deutsche Springer Alexander Herr plant ein Comeback.

Die ersten Sprünge absolvierte der 30-jährige, der nach den Olympischen Spielen in Turin im Streit mit dem damaligen Bundestrainer Peter Rohwein den Deutschen Ski-Verband (DSV) verlassen hatte, bereits im schweizerischen Einsiedeln auf der Normalschanze.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel