Der favorisierte Vizeweltmeister Martin Schmitt ist in Garmisch-Partenkirchen bei den deutschen Meisterschaften nur auf Platz fünf gelandet.

Im Regen erhielt er 258,0 Punkte für Sprünge auf 130,5 und 134,5 Meter. Den Titel auf der Matte holte überraschend Junioren-Weltmeister Andreas Wank (Oberhof) mit 276,2 Punkten für 135 und 139 Meter.

Michael Neumayer (Berchtesgaden/266,7) gewann Silber vor Michael Uhrmann (Rastbüchl/262,8).

Alexander Herr hatte wegen eines Magen-Darm-Infekts kurzfristig auf sein Comeback verzichtet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel