Simon Ammann hat beim Sommer-Grand-Prix der Skispringer seinen dritten Sieg in Serie gelandet und damit seine Dominanz in der Mattensaison unterstrichen.

Der Schweizer gewann nach den Konkurrenzen in Hinterzarten und Pragelato auch in Courchevel und verwies Adam Malysz und Roman Koudelka auf die nächsten Plätze.

Die deutschen Springer um Martin Schmitt segelten erneut weit hinterher und verpassten auch auf der dritten Tour-Station die Top 10.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel