Das Finale im Sommer-Grand-Prix am Freitag und Samstag in Klingenthal geht ohne Martin Schmitt sowie Georg Späth und Michael Neumayer über die Bühne. Der 31-jährige Schmitt muss aufgrund einer leichten Reizung im rechten Knie pausieren.

Neumayer sagte wegen eines privaten Termines ab, Späth befindet sich nach seiner Kreuzbandverletzung noch im Aufbautraining.

Das siebenköpfige Aufgebot von Cheftrainer Werner Schuster führt Michael Uhrmann an, der trotz einer leichten Kapselverletzung im rechten Sprunggelenk antritt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel