Gregor Schlierenzauer hat in Klingenthal den abschließenden Wettbewerb des Sommer-Grand-Prix der Skispringer gewonnen. Der Österreicher verwies mit 265,2 Punkten den Slowenen Robert Kranjec (264,3) sowie Harri Olli aus Finnland (250,1) auf die Plätze. Der Schweizer Simon Ammann stand bereits als Gesamtsieger fest und verzichtete auf den Start im Vogtland.

Bester Deutscher war Andreas Wank (232,3) auf dem siebten Platz. Michael Uhrmann und Severin Freund kamen im Finale auf die Ränge 20 sowie 22. Martin Schmitt musste verletzt absagen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel