Fünf deutsche Skispringer haben sich für das erste Weltcup-Einzelspringen im finnischen Kuusamo qualifiziert.

Der vorqualifizierte Vizeweltmeister Martin Schmitt weckte beim Start in den Olympiawinter mit einem starken Sprung auf 130 Meter Hoffnungen auf eine Top-Platzierung. Nachwuchstalent Pascal Bodmer landete auf Platz sechs.

Michael Uhrmann, Michael Neumayer sowie Junioren-Weltmeister Andreas Wank schafften ebenfalls den Sprung in den Wettkampf. Den Sieg in der Qualifikation sicherte sich der Japaner Noriaki Kasai mit 134 Metern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel