Der hervorragende Auftakt der deutschen Skispringer in die Weltcup-Saison hat für einen Run auf die Karten für die 58. Vierschanzentournee zum Jahreswechsel gesorgt.

"In dieser Woche hat sich die Zahl der verkauften Tickets gegenüber der Vorwoche fast verdoppelt.", sagt Stefan Huber, Generalsekretär des Auftaktspringens in Oberstdorf.

Die DSV-Skispringer hatten im finnischen Kuusamo mit einem zweiten Platz im Team-Wettbewerb und Rang zwei von Nachwuchstalent Pascal Bodmer in der Einzelkonkurrenz den besten Saisonstart seit langem hingelegt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel