Pascal Bodmer peilt beim Weltcup in Lillehammer die zweite Podestplatzierung in seiner jungen Karriere an.

Der 18-Jährige ist nach dem ersten Durchgang und einem Sprung auf 134,5 Meter auf der Olympiaschanze von 1994 vor dem Finale Sechster. Mit 135,2 Wertungspunkten hat Bodmer nur 8,2 Zähler Rückstand auf Rang drei.

In Führung liegt Simon Amann, der mit 146 Metern den Schanzenrekord des Österreichers Gregor Schlierenzauer um drei Meter überbot. Schlierenzauer konterte mit 150,5 Metern, stürzte aber im Auslauf und landete nur auf Platz fünf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel