Andreas Wank liegt nach dem ersten Durchgang des Neujahrsspringens als bester Deutscher nur auf Platz 16. Für einen Sprung auf 128 Meter erhielt der Junioren-Weltmeister 119,4 Punkte.

In Führung liegt der Österreicher Gregor Schlierenzauer mit der Bestweite von 136,5 Metern. Pascal Bodmer mit 128 Metern, Michael Neumayer mit 126,5 Metern und Martin Schmitt mit 124,5 Meter liegen schon chancenlos zurück.

Routinier Michael Uhrmann, Richard Freitag, Severin Freund und Maximilian Mechler verpassten den Sprung ins Finale der besten 30.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel