Andreas Wank ist im zweiten Weltcup-Skispringen von Sapporo auf Platz fünf gelandet.

Am Tag nach seinem zweiten Rang sammelte der Junioren-Weltmeister 230,5 Punkte. Den Sieg holte sich Gesamtweltcup-Spitzenreiter Simon Ammann (Schweiz) mit 293,1 Zählern. Vortagessieger Thomas Morgenstern wurde wegen Manipulationen mit seinem Anzug disqualifiziert.

Das starke deutsche Resultat komplettierten Michael Neumayer als Siebter, Severin Freund auf Platz zwölf und Georg Späth als 16.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel