Mit dem ersten Weltcup-Sieg seit fünf Jahren haben Deutschlands Skispringer eine glänzende Olympia-Generalprobe gefeiert.

Vizeweltmeister Martin Schmitt (Furtwangen), Michael Uhrmann (Rastbüchl), Pascal Bodmer (Meßstetten) und Michael Neumayer (Berchtesgaden) sammelten 965,5 Punkte und sicherten sich damit den ersten Weltcup-Erfolg seit 2005 in Willingen.

Zweiter wurde Norwegen (959,6) vor den nur mit einem B-Team ohne Willingen-Sieger Gregor Schlierenzauer angetretenen Österreichern (937,1).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel