Die deutschen Skispringer haben bei den Skiflug-Weltmeisterschaften in Planica nur Platz sieben im Teamwettbewerb belegt.

Michael Neumayer, Richard Freitag, Martin Schmitt und Michael Uhrmann sammelten im letzten Saisonspringen 1332,9 Punkte.

Österreich verteidigte seinen Titel mit 1641,2 Punkten erfolgreich vor Norwegen und Finnland.

Im Einzelwettbewerb hatte der Schweizer Simon Ammann zuvor nach zweimal Olympiagold und dem Gesamtweltcup-Sieg seine perfekte Saison mit dem Weltmeistertitel gekrönt.

Bester der enttäuschenden Deutschen war Michael Uhrmann auf Platz 19.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel