Für Georg Späth ist die neue Saison beendet, bevor sie richtig begonnen hat. Der 27-Jährige zog sich einen Kreuzbandriss zu und fällt für den kommenden Winter aus.

"Ich konzentriere mich nach der Operation voll und ganz auf die Rehabilitation. Mein Ziel ist es, im nächsten Sommer da weiterzumachen, wo ich aufgehört habe", blickt Späth in die Zukunft.

"Der Ausfall ist ein großer Verlust für das gesamte Team", so Bundestrainer Werner Schuster geschockt, ist aber zuversichtlich, dass Späth die Vorbereitung auf Olympia 2010 absolvieren kann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel