Skispringer Thomas Morgenstern ist zu Österreichs "Sportler des Jahres" gekürt worden und setzte sich gegen Judoka Ludwig Paischer und seinem Kollegen Gregor Schlierenzauer durch.

Der 21-jährige Kärntner Skispringer gewann in der Saison 2007/08 zehn Weltcup-Springen. Zudem holte sich Morgenstern mit der Mannschaft Gold bei der Skiflug-WM und belegte in der Vierschanzen-Tournee Rang zwei.

Zum dritten Mal nach 2001 und 2005 wurden auch Österreichs Skispringer als Mannschaft des Jahres ausgezeichnet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel