Der frühere Skisprung-Star Sven Hannawald plant eine Biografie. Der 35-Jährige will im kommenden Jahr anlässlich der Frankfurter Buchmesse (12. bis 16. Oktober 2011) ein Buch über sein Leben und seine Karriere vorstellen. Das erklärte Hannawald am Mittwoch auf der Automechanika in Frankfurt.

Im Januar 2002 hatte Hannawald Sportgeschichte geschrieben, als er bei der 50. Vierschanzentournee als erster und immer noch einziger Springer alle vier Springen gewann. 2004 bremste ein Burn-out-Syndrom seine erfolgreiche Karriere, in der er unter anderem 2002 in Salt Lake City Mannschafts-Olympiasieger sowie zweimal Skiflug-Weltmeister wurde. Ein Jahr später erklärte er seinen Rücktritt.

Ende 2005 wechselte Hannawald in den Automobilsport. In seiner ersten vollen Rennsaison könnte er sich in diesem Jahr am 2./3. Oktober beim Saisonfinale des ADAC-GT-Masters in Oschersleben in der Amateurwertung auch seinen ersten Titel sichern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel