Beim Weltcup-Skispringen im tschechischen Harrachov haben vier DSV-Adler die Qualifikation überstanden. Als bester Deutscher erhielt Steffen Freund für einen Flug auf 133 m 128,3 Punkte und belegte damit den siebten Rang.

Außerdem qualifizierten sich Michael Neumayer (Berchtesgarden/117,4 Punkte), Maximilian Mechler (Isny/113,7) und Pascal Bodmer (Meßstetten/113,5) für den ersten Durchgang am Samstagnachmittag.

Martin Schmitt (Furtwangen) verpasste indes die Qualifikation um einen Platz. Der Vizeweltmeister belegte nach 114,5 m (95,5 Punkte) Rang 41.

Das Qualifikationsspringen gewann der Norweger Anders Jacobsen überlegen mit einer Weite von 143 m (142,2) und sprang damit sieben Meter weiter als der zweitplatzierte Martin Koch (Österreich/134,7).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel