Skispringerin Melanie Faißt ist beim Continentalcup in Braunlage erneut auf das Podest geflogen.

Die 20-Jährige aus Baiersbronn belegte mit 209,5 Punkten hinter Siegerin Coline Mattel (Frankreich/234,0) und Daniela Iraschko (Österreich/228,5) Platz drei vor Juliane Seyfahrt (205,0).

Am Samstag hatte sich Mattel ebenfalls vor Continentalcup-Spitzenreiterin Iraschko durchgesetzt. Die Österreicherin Jacqueline Seifriedsberger hatte vor Seyfahrt und Faißt Platz drei belegt.

In der Saisonwertung liegt Faißt nach ihrem dritten dritten Platz des Winters als beste Deutsche mit 495 Punkten auf Rang fünf. Iraschko liegt mit 1000 Punkten souverän vor Mattel, die auf 740 Zähler kommt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel