Norwegens Skiverband hat den Österreicher Alexander Stöckl als Skisprungtrainer für die kommenden zwei Jahre verpflichtet.

"Es ist eine große Ehre für mich, Norwegens Trainer zu werden. Ich freue mich wirklich sehr darauf. Norwegen hat den Verband mit der längsten Skigeschichte", sagte Stöckl auf der Website des NFS.

Der 37-jährige wird Nachfolger des Finnen Mika Kojonkoski, der die Norweger neun Jahre lang trainert hatte.

In den vergangenen drei Jahren hatte Stöckl die österreichischen Junioren betreut und mit diesen fünf Goldmedaillen bei Nachwuchs-Weltmeisterschaften gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel