Die deutschen Adler sind beim Weltcup im finnischen Kuusamo im Team-Wettbewerb auf Platz drei geflogen.

Die Mannschaft mit Martin Schmitt, Michael Neumayer, Michael Uhrmann sowie Felix Schoft musste sich in dem auf einen Durchgang verkürzten Springen mit 497,7 Punkten nur Sieger Finnland (540,1 Punkte) und Österreich (534,3) geschlagen geben.

Den letzten Podestplatz hatte es für das deutsche Team bei der WM 2005 in Oberstdorf gegeben. Damit feierte Trainer Werner Schuster nach dem enttäuschenden Einzel doch noch ein gelungenes Debüt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel