Der viermalige Skisprung-Olympiasieger Simon Ammann hat alle Rücktrittsgedanken ad acta gelegt und wird seine Karriere möglicherweise sogar bis zu den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi fortsetzen. Das meldet die Schweizer Nachrichtenagentur "Si".

"Ich fühle mich bereit, auch die schwierigen Phasen im Leben eines Spitzensportlers auf mich zu nehmen", sagte der Schweizer, der im Juni 30 Jahre alt wird: "Mein Beruf als Skispringer macht mir immer noch sehr viel Spaß. Ich freue mich auf weitere Starts im Weltcup und auf weite Flüge."

Ammann hatte im Laufe der vergangenen Winters eine kurzfristige Entscheidung über seine sportliche Zukunft angekündigt: "Entweder bis Sotschi 2014 oder ich sage: das war's."

Am Dienstag wollte er sich allerdings zunächst nicht auf Sotschi festlegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel