Martin Schmitt hat beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen nach Rang drei im ersten Durchgang nur den achten Platz belegt.

Der Furtwanger erhielt in der 2. Konkurrenz der 57. Vierschanzentournee für Flüge auf 135 und 124 Meter die Gesamtnote 245,2.

Sieger wurde der Österreicher Wolfgang Loitzl. Loitzl sprang auf 134,5 und 136,5 Meter und erhielt die Gesamtnote 276,3. Damit verwies er den Schweizer Simon Ammann mit 274,6 Punkten auf den zweiten Platz. Hinter Martin Schmitt war Michael Uhrmann als 14. zweitbester deutscher Springer

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel